Gruppen-Informationen
Gruppen-Name: 'Leben nach dem Tod' und Ausserkörperliche Erfahrungen
Kategorie: Religion und Esoterik
Beschreibung: 
Deutsche Wissenschaftler beweisen: Es gibt ein Leben nach dem Tod.

Berlin. 29.08.2014

Ein Team aus Psychologen und Ärzten, die der Technischen Universität von Berlin angehören, haben heute früh erklärt, daß sie aufgrund klinischer Studien eine Form von Leben nach dem Tod nachweisen konnten. Diese erstaunliche Veröffentlichung basiert auf den Ergebnissen einer Studie die eine neue Art von medizinisch überwachten Nah-Tod-Experimenten nutzte, die es erlaubt, Patienten für fast 20 Minuten im Zustand des klinischen Todes zu halten, bevor sie ins Leben zurückgeholt werden.

Dieser umstrittene Pro...
Deutsche Wissenschaftler beweisen: Es gibt ein Leben nach dem Tod.

Berlin. 29.08.2014

Ein Team aus Psychologen und Ärzten, die der Technischen Universität von Berlin angehören, haben heute früh erklärt, daß sie aufgrund klinischer Studien eine Form von Leben nach dem Tod nachweisen konnten. Diese erstaunliche Veröffentlichung basiert auf den Ergebnissen einer Studie die eine neue Art von medizinisch überwachten Nah-Tod-Experimenten nutzte, die es erlaubt, Patienten für fast 20 Minuten im Zustand des klinischen Todes zu halten, bevor sie ins Leben zurückgeholt werden.

Dieser umstrittene Prozess, der an 944 Freiwilligen während der letzten 4 Jahre durchgeführt wurde, erfordert eine komplexe Mischung aus Medikamenten, eingeschlossen Epinephrin und Dimethyltryptamin, die den Körper im Zustand des klinischen Todes halten und eine nachfolgende Reanimation ohne Schäden erlauben. Der Körper des Probanden wurde dabei mit Hilfe weiterer Substanzen in einen komatösen Zustand versetzt, die im Verlauf der Reanimationsphase 18 Minuten später, per Ozon-Filterung wieder aus seinem Blut entfernt werden konnten.

Die extrem lange Dauer der Experimente wurde nur durch die Verwendung einer neuartigen Herz-Lungen-Maschine mit dem Namen 'Cardiopulse', ermöglicht. Dieser Gerätetyp wurde schon in den letzten Jahren zur Reanimation von Menschen benutzt, die zwischen 40 Minuten bis 1 Stunde klinisch tot waren.

Nahtoderfahrungen wurden in mehren medizinischen Fachzeitschriften der Vergangenheit so dargestellt, als würden ihnen Halluszinationen zugrunde liegen. Dr. Ackermann und sein Team hingegen betrachten sie als Beweis für die Existenz eines Lebens nach dem körperlichen Tod und als eine Form der dualistisch eigenständigen Existenz von Geist und Körper.

Das von Dr. Ackermann geleitete Team hat die Vorgänge präzise ausgewertet und die Aussagen der Patienten analysiert. Obwohl es einige leichte Unterschiede in den Erfahrungen der Probanden gab, haben doch alle von ihnen irgendwelche Erinnerungen an ihren Zustand des klinischen Totseins bewahrt und die große Mehrheit von ihnen beschrieb einige sehr ähnliche Sensationen.

Die meisten gemeinsamen Erinnerungen beinhalten ein Gefühl des Abgetrenntseins vom Körper, Gefühle des Schwebens, totale Glückseligkeit, Geborgenheit, Wärme, die Erfahrung des absoluten Losgelöstseins, sowie die Anwesenheit eines überwältigenden Lichtes.

Die Wissenschaftler sagen, dass sie sich im Klaren darüber sind, dass viele ihrer Entdeckungen viele Menschen schockieren könnten. So wie die Tatsache, dass die religiöse Glaubensrichtung der sehr unterschiedlichen Probanden überhaupt keinen Einfluss auf das Erlebte hatte, das sie am Ende des Versuchs beschrieben. In der Tat waren in der Gruppe der Probanden eine bunte Mischung aus Mitgliedern verschiedener christlicher Kirchen, Moslems, Juden, Hindus und Atheisten vertreten.

"Ich weiß, dass unsere Resultate den Glauben vieler Menschen aufwühlen könnten" sagte Dr. Ackermann. "Aber andererseits haben wir doch eine der größten Fragen der Menschheitsgeschichte beantwortet und so hoffe ich, dass die Menschen fähig sind, uns dies zu verzeihen. Ja, es gibt ein Leben nach dem Tod und es scheint, dass dies auf Jedermann zutrifft."

http://worldnewsdailyreport.com/german-scientists-prove-there-is-life-after-death/

*******************************

Diese Gruppe soll all jenen eine Plattform bieten, die sich mit diesem speziellen und faszinierenden Thema sachlich und interessiert auseinandersetzen und dazu beitragen möchten.

Es soll keine Gruppe sein, in der allgemeine Esoterik und die zahllosen, auch kommerziellen Varianten derselben angeboten, oder beworben werden können. Ich behalte mir vor, solcherart Postings, wie auch die generell themenfremden Beiträge zu entfernen. Dasselbe gilt für Beiträge, die ein gewisses Mindestmaß an Achtung, Respekt und Benehmen gegenüber den anderen Gruppenmitgliedern vermissen lassen.

Ansonsten ist auch gelegentlich eingeflochtenen Humor, passende Jokes und Ironie willkommen. Bin selbst ein Freund von heiterer Kommunikationsweise, auch was Tiefsinniges betrifft, solange man sich nicht darin verliert und alles verwässert.

In diesem Sinne wünsche ich Euch erhellende und horizonterweiternde Erlebnisse und Teilnahme.

Mike




Nehmen Sie an der Gruppe teil und loggen sich ins Netzwerk ein.

Besitzen Sie noch kein Benutzerkonto auf Nerofix? Hier unverbindlich Ihr Profil erstellen!
Sie müssen im System angemeldet sein, um an Forendiskussionen teilnehmen zu können, um Fotos hochladen zu können, um Gruppenmitglieder zu kontaktieren, etc...