Nerofix Community - Alle wollen Nerofix (Teil 2)
Posted: 02.09.2016 - Views: 4372 - Comments: 138
Netblog #74
Hallo zusammen,

es folgt die angekündigte Zusammenfassung der gestrigen Gerichtsverhandlung vor dem Oberlandesgericht Koblenz, bei der es konkret darum ging, ob unser Netzwerk "Nerofix" markenrechtlichen Schutz genießt und ob Dritte sogenannte "Unterlassungsansprüche" gegen den Betrieb unter dem Namen "Nerofix" geltend machen können.

Was für unsere Mitglieder nur selbstverständlich ist, würden einige gerne verhindern oder zumindest den Betrieb unseres Netzwerks stören. In der Regel sind dies Mitbewerber, deren meist veraltetes Geschäftsmodell einfach keine neuen Kunden mehr anspricht, die Verantwortlichen ihre Versäumnisse nicht eingestehen wollen und mit dem Finger dann lieber auf andere zeigen. Oftmals kommt dann der Versuch, die vermeintliche "Gefahr" juristisch ausknipsen zu wollen. Dies ist aus unserer Sicht ein sehr dreckiges Spiel und viele Unternehmen spielen dabei auch noch mit, nehmen dafür viel Geld in die Hand, statt es in neue Technologien zu investieren, die womöglich verloren gegangene Kunden wieder zurückgewinnen würden. Und statt "Leben und leben lassen" wird hier aus allen Kanonen gefeuert, neben dem juristischen meist noch begleitet durch eine schmutzige Medienkampagne.

Zwar wurde vor dem Oberlandesgericht Koblenz nicht "Facebook versus Nerofix" verhandelt, aber es wurde von der Gegenpartei mit jeder Menge Dreck geworfen. Das Niveau der Gegenpartei war bereits im schriftlichen Verfahren zu Teilen so unsachlich und verleumderisch, dass wir am Ende sogar ein wenig bangen mussten, ob sich das Oberlandesgericht Koblenz nicht doch davon verunsichern oder täuschen lässt. Nach den Erlebnissen und dem (salopp ausgedrückt) "Durchwinken" des Falls beim Landgericht Koblenz, war dies ehrlich zugegeben doch ein Thema, dass uns allen schwer im Magen lag und wir bei aller Offensichtlichkeit der Schädigungsabsicht der Gegenpartei immer wieder befürchtet hatten, dass der Justiz unser soziales Netzwerk einfach nicht wichtig genug scheint, um geltendes Recht (hier das Schutzrecht) auch anzuwenden.

Rechtliches Gehör zu gewähren und eingebrachte Beweismittel unabhängig und objektiv zu würdigen, ist eines der höchsten Güter, welche die Justiz zu bieten hat. Je mehr dies von Richtern vernachlässigt wird, desto öfters wird "Unrecht" ausgeübt, im Namen des Volkes.

Im Gegensatz zur ersten Instanz jedoch trafen wir auf ein sehr gut vorbereitetes Oberlandesgericht Koblenz, dessen drei Richter nicht nur einen kompetenten und ehrwürdigen Eindruck hinterliesen, sondern sich auch sehr professionell in die Akte "Nerofix" eingearbeitet hatten. Sie ließen den Parteien ausreichend Zeit und Gelegenheit ihre Argumente vorzutragen, hörten sehr aufmerksam zu, stellten Fragen und ließen nicht zu, dass vom Thema abgewichen wird. Exakt, wie es die Zivilprozessordnung zur Wahrheitsfindung und zur Erörterung der Sach- und Rechtslage vorsieht. Das verdient vollsten Respekt!

"Alles klar, aber wie ist denn der Prozess eigentlich ausgegangen?" fragen uns nun alle Mitglieder. Daher wollen wir auch niemanden länger auf die Folter spannen und wenn die letzten Jahre nicht nur ein schlechter Traum waren, dann würden wir sagen: Der Prozess ist sehr positiv verlaufen. Das Oberlandesgericht Koblenz hat angekündigt, zu Gunsten von Nerofix urteilen zu wollen.

Somit ist Nerofix mit dem gestrigen Tage endgültig auch in der Juristen-Welt angekommen und wurde von der Justiz entsprechend hoch gewürdigt. Auch wenn uns damit erst einmal eine große Last abgenommen wurde, werden wir in der nächsten Zeit noch einen riesigen Scherbenhaufen aufzuräumen haben, den hier die Gegenpartei böswillig angerichtet hatte. Jedoch war es schon ein wichtiges Signal, welches von der Verhandlung ausging und wer kann schon in die Zukunft blicken, aber vielleicht wurde gestern am 01.09.2016 am Oberlandesgericht Koblenz mit dem angekündigten Urteil sogar Geschichte geschrieben, wovon nachfolgende Generationen noch in ihren Schulbüchern erfahren.

Okay, jetzt wird es wirklich zu blumig, aber habt Verständnis, denn wir freuen uns einfach nur über den Ausgang und diese Freude teilen wir selbstverständlich auch gerne mit allen Nerofixlern und Freunden des Netzwerks, die immer treu an unserer Seite standen!

Beste Grüße

Netblog Wall
Entries: 138
To leave a comment to this netblog, please login to your Nerofix user account first.Account Login