Nerofix Community - Danke für dein Vertrauen und über 100 Millionen Inhalte!
Verfasst: 01.10.2017 - Angesehen: 6922 - Kommentare: 60
Solidarblog #86
Hallo zusammen,

es ist mal wieder an der Zeit, "Danke" zu sagen an all die tollen Mitglieder, über die sich Nerofix wieder und wieder freuen darf!

In den letzten Wochen und Monaten wurden gleich mehrere Rekorde spürbar übertroffen, und nun ist es auch mal wieder angebracht, denjenigen, die so großartig an der Gestaltung von Nerofix mitarbeiten und mithelfen, ein paar zusammengefasste Ergebnisse ihres Fleißes und ihrer Begeisterung für das Netzwerk zu präsentieren.

Fangen wir mit der höchsten und wohl auch für ein soziales Netzwerk interessantesten Information an:

Über 100 Millionen Inhalte
Die Mitglieder von Nerofix sind überaus fleißig, was die Teilnahme am Netzwerk betrifft. Zusammengefasst gibt es nun weit über 100 Millionen Inhalte auf Nerofix, die die Nutzer mit ihrem Freundeskreis oder anderen Netzwerkmitgliedern teilen. Von Fotos über Videos, über Umfragen, über Netzpost, über Vorschläge, über Forenbeiträge und über so vieles mehr, es gibt nichts, was nicht auch intensiv genutzt wird!



Davon lebt das Netzwerk und wir können mit Stolz berichten, dass Nerofix weiterhin durch all die überdurchschnittlich motivierten Mitglieder die höchste Pro-Kopf-Aktivität aller sozialen Netzwerke vorweisen kann!

Gleichzeitig darf auch noch angemerkt werden, dass die Mitgliederaktivität in den letzten Monaten stark zugenommen hat und 2017 somit ein Jahr wird, in dem die Mitglieder von Nerofix so viel untereinander interagiert haben wie niemals zuvor!



Deshalb dafür auch ein megagroßes Dankeschön! Macht weiter so!

Rekord an Solidarmitgliedschaften
Noch nie haben so viele Menschen gleichzeitig mit ihrer Solidarmitgliedschaft das Netzwerk und ihren Freundeskreis unterstützt wie im August 2017 und somit einen neuen Rekord aufgestellt! Das ist nicht nur ungemein wichtig für den werbefreien und datengeschützten Erhalt des Netzwerks, sondern zeigt auch wie wertvoll den Menschen hier im Netzwerk der unbeschwerte Kontakt zu ihren Freunden und Liebsten ist.

Aus diesem Grund möchten wir allen ein paar interessante Informationen über den aktuellen Stand der Solidarmitgliedschaften bereitstellen.



Hier wäre es schön, wenn sich die männlichen Mitglieder mal etwas weniger ihrer Verantwortung entziehen würden und für eine ausgeglichenere Geschlechterverteilung sorgen würden! Ansonsten top!

Dann hätten wir eine schöne Statistik über die genauere Aufteilung der Solidarmitgliedschaften, gemessen an der Höhe und Regelmäßigkeit der Solidarbeiträge, welche seit der Einführung des kürzlich überarbeiteten Nerofix Solidarsystems im Sinne einer verbesserten Transparenz ebenfalls immer weiter ansteigen.



Das wirklich noch einzig Negative an dieser Statistik ist die Überbelastung der Nerofix Sozialkasse. Wir sind selbstverständlich gerne sozial, aber die derzeitige durchschnittliche Überbelastung von 140% der Sozialkasse bedeutet, dass weiterhin fast sämtliche für die Weiterentwicklung vorgesehenen Solidarbeiträge für die Sozialkasse aufgeopfert werden müssen. Um dieses Problem noch lösen zu können, bedarf es weiteren Solidarmitgliedern, sowie höheren oder regelmäßigeren Solidarbeiträgen von bereits existierenden Solidarmitgliedern, die sich derzeit vielleicht noch unbewusst in der Sozialkasse befinden, obwohl für sie Solidarbeiträge in Höhe von 5€ monatlich eigentlich gar kein Problem darstellen würden. Ab 5€ monatlich ist die eigene Solidarmitgliedschaft nämlich derzeit nicht mehr abhängig von der Nerofix Sozialkasse. Nur als Information für diejenigen, die sich wirklich unbewusst im Sozialkassen-System befinden.

Die Nerofix BETA-Version
Ungeachtet der Tatsache, dass der Großteil der Solidarbeiträge, die für die Weiterentwicklung vorgesehen waren, in die Sozialkasse umgeleitet werden müssen, schreitet die Weiterentwicklung von Nerofix zwar langsam, aber stets ein Stück voran.

Ein erster Einblick soll an dieser Stelle gestattet sein.



Wagen wir deshalb auch mal die ganz vorsichtige Ansage, dass wir die geplante neue Nerofix Version (derzeit als BETA-Version gekennzeichnet), noch vor Ende des Jahres fertigstellen und veröffentlichen können, sollten sich noch ein paar mehr Mitglieder dazu entschließen, Nerofix durch ihre Solidarmitgliedschaft ebenfalls zu unterstützen.

Zusammenfassend daher noch mal ein ganz dickes, nein, riesengroßes herzliches Danke an alle unermüdlichen Mitstreiter und Helfer die Nerofix zu dem gemacht haben, was es heute ist: Ein echtes soziales Netzwerk mit Klasse statt Masse!

Solidarblog-Wand
Einträge: 60
Um diesen Solidarblog kommentieren zu können, loggen Sie sich bitte zuerst in Ihr Nerofix-Benutzerkonto ein.Anmeldung zum Benutzerkonto